Charakterisierung der Veränderung der Distorsionsprodukte otoakustischer Emissionen (DPOAE) bei Hirndruckanstieg beim Meerschweinchen

Ulrich Straßen, Klaus Mees, Nikolaus Plesnila & Bernhard Olzowy
Einleitung: Bei Anstieg des intrakraniellen Drucks (ICP) werden die DPOAE beim Menschen zwischen 0,75 und 1,5 kHz leiser, während die höheren Frequenzen sich kaum verändern. Die DPOAE wurden daher für ein nicht invasives Monitoring des ICP vorgeschlagen. Da bisher keine Studien bezüglich[for full text, please go to the a.m. URL]