Eine angeborene atlantoaxiale Fehlbildung als seltene Ursache für Dysphagie und Ronchopathie

Christoph Bethge, C. Westphalen & Markus Jungehülsing
Einleitung: Angeborene Fehlbildungen des Atlas stellen sehr seltene Normvarianten dar. Knöcherne Auswüchse, Osteophyten, Spaltbildungen und Aplasien können als degenerative Erkrankungen fehlinterpretiert werden und sind selten klinisch relevant. Patient: Der 59 jährige Patient[for full text, please go to the a.m. URL]