Diagnostik der Glandula Parotis mittels 7-Tesla-MRT

Alexander Kerem, Götz Lehnerdt, Elke Gizewski, Stephan Lang, Oliver Kraff & Susanne Ladd
Einleitung: Die Kernspintomographie gewinnt in der weiterführenden diagnostischen Bildgebung der Kopfspeicheldrüsen zunehmend an Bedeutung. Aufgrund der eingeschränkten Feinauflösung von MRT-Aufnahmen konnten jedoch bisher lediglich Strukturen bis auf Größenniveau der Hauptspeichelgänge[for full text, please go to the a.m. URL]