Differentialindikation gestielter und freier mikrovaskulär anastomosierter Transplantate zur Deckung von Kopf-Halsdefekten

Philipp A. Federspil, Christian Simon, Stefan Braunhälter & Peter K. Plinkert
Mit der Möglichkeiten der Rekonstruktion im Kopf-Halsbereich durch gestielte und freie mikrovaskulär anastomosierter Transplantate sind auch die Optionen der ablativen Tumorchirurgie gewachsen. Unter den gestielten Lappen werden der myokutane Pectoralis-major-Lappen, der paramediane oder Midline-Stirnlappen,[for full text, please go to the a.m. URL]