Komplikationsmanagement nach Stimmprothesenanlage – ein Algorhythmus zur differenzierten Therapie

Kai Johannes Lorenz, Mark Pallaschke & Heinz Maier
Einleitung: Die Verwendung von Stimmprothesen gilt als Goldstandard der Stimmrehabilitation nach totaler Laryngektomie. Unabhängig vom Typ der Stimmprothese liegen die Erfolgsraten bei 85 – 95 %. Das Verfahren zeichnet sich durch eine unkomplizierte und schnell durchführbare operative[for full text, please go to the a.m. URL]