Zur Psychologie im Zusammenhang mit Hörgeräten – Tipps für das Beratungsgespräch

Alfred G. Constam
Ausgangslage: viele Menschen, die Hörgeräte bräuchten, stehen vor Veränderungen iher Lebenssituation (Pensionierung, sonstige Behinderungen und Erkrankungen). Dies macht rationales Denken noch schwieriger als sonst. Im übrigen ist das Vorstellungsvermögen akustischer Ereignisse[for full text, please go to the a.m. URL]