Temporäre Hautersatzverfahren: Eine klinisch non-invasive Vergleichsstudie zwischen Suprathel und Biobrane bei der 2a-gradigen Verbrennung

Afshin Rahmanian-Schwarz, Anna Beiderwieden & Hans-Eberhard Schaller
Ziel: In der vorliegenden Studie haben wir zwei, in der Klinik häufig eingesetzte, temporäre Hautersatzverfahren miteinander verglichen. Ziel war es, die 2a-gradigen Wunden im Bereich der Hände im postoperativen Heilungsverlauf zu untersuchen. Als Parameter wurde die Viskoelastizität[for full text, please go to the a.m. URL]