Metabolische und histomorphologische „response evaluation“ bei Tumoren des gastro-ösophagealen Übergangs

Christian Möbius, Holger Hans Staab, Joachim Kendziorra, Thomas Aigner, Johann Hauss & Sven Jonas
Einleitung: Trotz der Verbesserungen in der chirurgischen Therapie bleibt die Prognose lokal fortgeschrittener Tumoren des oberen Gastrointestinaltraktes schlecht. Neoadjuvante Therapieansätze können die Prognose verbessern. Da jedoch vorwiegend „responder“ von einer neoadjuvanten[for full text, please go to the a.m. URL]