ERCC1 Gen-Polymorphismus zur Response- und Prognoseprädiktion einer neoadjuvanten Radiochemotherapie beim Adenocarcinom des Ösophagus

Ralf Metzger, Ute Warnecke-Eberz, Hakan Alakus, Jan Brabender, Daniel Vallböhmer, Fabian Kütting, Stefan Paul Mönig, Arnulf H. Hölscher & Elfriede Bollschweiler
Einleitung: Die neoadjuvante Radiochemotherapie (RT/CTx) wurde primär für das Plattenepithelcarcinom der Speiseröhre etabliert. Im eigenen Krankengut zeigte sich, daß auch Patienten mit lokal fortgeschrittenem Adenocarcinom der Speiseröhre (AC) zu 30% ein gutes Ansprechen[for full text, please go to the a.m. URL]