Der Heparin-bindende Wachstumsfaktor Midkine ist häufig überexprimiert und fördert Zellproliferation im Pankreaskarzinom

Cenap Güngör, Maike Frank, Luisa Dietrich, Emre F. Yekebas, Maximilian Bockhorn & Jakob R. Izbicki
Einleitung: Midkine (MK) ist ein heparin-bindender Wachstumsfaktor und ist erstmalig entdeckt worden als Genprodukt, das im, durch Retinolsäure induzierten Differenzierungsprozess embryonaler Tumorzellen, exprimiert wird. MK spielt in der Tumorgenese verschiedener Tumorerkrankungen eine Rolle und[for full text, please go to the a.m. URL]