Immunologisches Defizit nach neoadjuvanter Radiochemotherapie beim Ösophaguscarcinom

Till Herbold, Elfriede Bollschweiler, Anika Worring, Hakan Alakus, Wolfgang Schröder, Jan Brabender, Daniel Vallböhmer, Arnulf H. Hölscher & Ralf Metzger
Einleitung: Bei multimodalen Konzepten zur Behandlung des lokal fortgeschrittenen Ösophaguscarcinoms ist die neoadjuvante Radiochemotherapie (RTx/CTx) wesentlicher Bestandteil der Therapie. Untersucht wurden die Auswirkungen der neoadjuvanten Therapie auf die präoperativ vorliegende Immunabwehr[for full text, please go to the a.m. URL]