Ösophageale Arrosionsblutung bei mediastinaler Tuberkulose: zweizeitige chirurgische Versorgung

Anne Kranz, Steffen Manekeller, Andreas Hirner, Jörg C. Kalff & Jens Standop
Einleitung: Die mediastinale Tuberkulose ist eine seltene Manifestation der Miliartuberkulose. In wenigen Fällen kann es bei Beteiligung des Ösophagus zu spezifischen klinischen Manifestationen wie Dysphagie, Fistelung (aortal, ösophageal) oder oberen gastrointestinalen Blutungen kommen.[for full text, please go to the a.m. URL]