Der Thrombozytenanstieg nach transthorakaler Ösophagektomie als unabhängiger Prognosefaktor für das Überleben

Frederike Cornelia Ling, Daniel Vallböhmer, Arnulf H. Hölscher, Daniel Schmidt, Jan Brabender, Elfriede Bollschweiler & Paul Magnus Schneider
Einleitung: Es gibt Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen einer präoperativen Thrombozytose und einem kürzeren Überleben bei Patienten mit einem Karzinom. In der vorliegenden Studie wurden daher perioperative Thrombozytenwerte als potentieller klinischer Marker für das Überleben[for full text, please go to the a.m. URL]