Neues Implantat zur Therapie der per- und subtrochantären Femurfraktur

Marc Chmielnicki & A. Prokop
Einleitung: Proximale Femurfarkturen gehören zu den häufigsten Verletzungen des betagten Menschen. Die intramedullären Implantate zeigen Vorteile bei den instabileren A2 und A3 Frakturen als die extramedullären, wie die dynamische Hüftschraube. Ein neues Nagelsystem (Targon[for full text, please go to the a.m. URL]