Suprapubischer- oder transurethraler Harnblasenkatheter bei OP eines Rektumkarzinoms?

Tim Nestler, Feride Aydin, Hanno Matthaei, Stefan Topp, Claus Ferdinand Eisenberger & Wolfram Trudo Knoefel
Einleitung: Bei Rektumkarzinomoperationen wird in der Regel eine temporäre Urinableitung verwendet. Bislang gibt es jedoch keine klaren Empfehlungen bei welchen Patienten ein suprapubischer Katheter (SPK) bzw. ein Dauerkatheter (DK) vorteilhaft ist. Aktuell gelten hier die Empfehlung einer großzügigen[for full text, please go to the a.m. URL]