Randomisierungsverfahren für chirurgische Studien

Thomas Bruckner, Katrin Jensen & Christoph M. Seiler
Einleitung: Randomisierte kontrollierte Studien gelten in der klinischen Forschung als der Goldstandard. Ziel der Randomisierung ist es, die Therapiezuweisung zufällig und möglichst unvorhersagbar durchzuführen. Andererseits soll bei einer bestimmten geplanten Stichprobengröße[for full text, please go to the a.m. URL]