Kontinuierliches Neuromonitoring zur Protektion des Nervus laryngeus recurrens in der offenen Schilddrüsenchirurgie

Jörg Jonas
Einleitung: Das intraoperative Neuromonitoring erlaubt nur die Beurteilung der Funktion des Nerven zum Zeitpunkt der Stimulation. Fixpunkte der bisherigen intermittierenden Methode sind die Identifikation des N. laryngeus recurrens am Anfang und die Überprüfung der Nervfunktion am Ende der[for full text, please go to the a.m. URL]