Entscheidungsfindung zur prothetischen Versorgung von per- und subtrochantären Femurfrakturen

Einleitung: Bei Frakt. im Bereich des cox. Femurendes muss eine sofortige Wiederherstellung der Vollbelastungsstabilität und die Minimierung des OP-Traumas erreicht werden. Die proth. Versorgung ist bei med. SHF und path. Frakt. unumstritten. Der Einsatz ist bei hoch instabilen per- und subtrochant.[for full text, please go to the a.m. URL]