Intraoperative Radiofrequenzablation bei nichtkleinzelligem Bronchialkarzinom – Möglichkeiten und Grenzen der Methode

Thomas Schneider, David Reuss, Andreas Deimling Von, Phillip Schnabel, Hendrik Dienemann & Hans Hoffmann
Einleitung: Als zusätzliches interventionelles Verfahren erfährt die Radiofrequenzablation (RFA) in der Behandlung primärer Lungentumore für pulmonal eingeschränkte Patienten ein zunehmendes Interesse. Im Rahmen einer „ablate and resect“-Studie wurde die Effizienz[for full text, please go to the a.m. URL]