Wiederherstellung der Sensibilität bei Sitzbeindekubitus durch eine Tensor fasciae latae-Lappenplastik bei querschnittsgelähmten Patienten

Oliver Wingenbach, Farzin Nourbakhsh, Catrin Domke & Klaus Exner
Einleitung: Die Sitzbeinhöcker gelten als Problemzone bei rehabilitierten, im Rollstuhl mobilen querschnittsgelähmten Patienten. Die fehlende Sensibilität führt zum Dekubitus und das Rezidivrisiko ist auch nach erfolgreicher Dekubitusbehandlung groß. Eine gute Behandlungsalternative[for full text, please go to the a.m. URL]