Akzeptanz und Risiken des transvaginalen Zuganges bei der laparoskopischen Sigmaresektion

Sandra Constanze Umlauf, Jörg Beardi & Thomas Carsten Böttger
Einleitung: Vor dem Hintergrund der Entwicklung der Natural-Orifice-Surgery (NOS) stellt sich die Frage, ob eine vaginale Extraktion Vorteile gegenüber einer perkutanen Extraktion des Resektats bei laparoskopischer Sigmaresektion aufweist, da diese mit einer Wundinfektionsrate von 5–10%[for full text, please go to the a.m. URL]