Lokalanästhesie und COX-2-Inhibition bei Schilddrüsenresektion – eine prospektiv, doppelblind randomisierte, placebokontrollierte, monozentrische Studie

Stefan Schopf, M. Von Ahnen, T. Von Ahnen & H. M. Schardey
Einleitung: Ziel der nachfolgenden Untersuchung ist es, zu klären, ob eine schon präoperativ begonnene COX-2-Inhibition in Kombination mit perioperativer Lokalanästhesie Auswirkung auf den Patientenkomfort und den Schmerz des Patienten nach Schilddrüsenresektion hat. Material[for full text, please go to the a.m. URL]