Plastisch-chirurgische Deckung – perineale Defekte nach Tumorresektion im Rahmen interdisziplinärer Operationen

Robert Hierner, Wolfgang Niebel, Rainer Kimming & Pauline Wimberger
Einleitung: Bei den meisten Patienten stellt der Wundschluss nach anteriorer pelvino rektaler Rektumamputation (APRA) kein Problem dar. In Fällen mit vorausgegangener Bestrahlung oder pararektaler Tumorinfiltration kann jedoch eine plastische Deckung notwendig werden. Bei dieser Patientengruppe[for full text, please go to the a.m. URL]