Primäre Brustrekonstruktion mit autologem Gewebe und postoperativer Strahlentherapie – ein Paradigmenwechsel

Christoph Heitmann
Einleitung: Die Strahlenbehandlung ist integraler Bestandteil der Brustkrebstherapie mit erwiesenem Benefit für die Patienten hinsichtlich lokoregionaler Rezidivkontrolle und Überlebensrate. Ein Dilemma ergibt sich aus dem Zeitpunkt der Mastektomie und Brustrekonstruktion, da bislang mit [for full text, please go to the a.m. URL]