Nutzen-Risikoprofil von Kaudalanästhesie mit Morphinzusatz

Christian Gernoth, Stefanie Bientzle, Elke Thil & Konrad Reinshagen
Einleitung: Die Kaudalanästhesie ist ein wesentliches Element der peri- und postoperativen Schmerztherapie bei Neugeborenen und Kleinkindern. Zur Optimierung von Wirkdauer und Intensität kann ohne Erhöhung von motorischen Blockaden neben Clonidin auch additiv Morphin verwendet werden.[for full text, please go to the a.m. URL]