Spinnenseide zur Herstellung mikrochirurgischen Nahtmaterials

Jörn W. Kuhbier, Kathleen Hennecke, Christina Allmeling, Kerstin Reimers, Björn Menger, Cornelia Kasper, Peter M. Vogt & Christine Radtke
Fragestellung: Eines der größten Probleme der mikrochirurgischen Nervennaht, wie sie beispielsweise bei Amputationsverletzungen der Hand und von Fingern eingesetzt wird, ist die unspezifische Entzündungsreaktion auf die verwendeten Materialien. Dabei ist Nylon zwar das verträglichste[for full text, please go to the a.m. URL]