Arteriovenöse Malformationen (AVM) an der Hand – Eine interdisziplinäre Herausforderung an Diagnostik und Therapie

Tim Lögters, Mohssen Hakimi, Günter Fürst, Joachim Windolf & Michael Schädel-Höpfner
Fragestellung: Kongenitale arterio-venöse Malformationen (AVM) an der Hand sind selten und durch dysplastische Gefäße ohne zelluläre Proliferation gekennzeichnet. Sie unterscheiden sich daher wesentlich von Gefäßtumoren. Die Diagnostik und Therapie der AVM stellen eine [for full text, please go to the a.m. URL]