Normierungsstudie des Heidelberger Vokaldifferenzierungstests für Viertklässler

Nicole Christina Stuhrmann, Peter Plinkert & Monika Brunner
Einleitung Die auditive Wahrnehmungsleistung der Vokallängendifferenzierung ist bedeutsam, da auf ihrer Grundlage die Regel der Konsonantenverdopplung in der deutschen Rechtschreibung basiert. In einigen Untersuchungen aus dem skandinavischen und deutschen Sprachraum konnte der Zusammenhang [for full text, please go to the a.m. URL]