Zusammenhang von Tumorgröße und Sicherheitsabstand in der Planung anatomischer Segmentresektionen

S. Welter, C. Stoecker, G. Stamatis & V. Dicken
Hintergrund: Die Segmentresektion mit Lymphadenektomie zur Therapie nichtkleinzelliger Lungenkarzinome wird wegen höherer Raten an Lokalrezidiven und geringerer Überlebensraten gegenüber der Lobektomie nur empfohlen, wenn der Tumor kleiner 2 cm ist und mit einem Sicherheitsabstand von[for full text, please go to the a.m. URL]