Zentral einschmelzende Lungenmetastasen als Ursache von Pseudoaneurysmen

R. Neu, O. Hama, C. Grosser & H.-S. Hofmann
Hintergrund: Pulmonal arteriovenöse Malformationen sind direkte Verbindungen zwischen Lungenarterien und Lungenvenen ohne dazwischengeschaltetes Kapillarbett. In etwa 70% sind diese Malformationen hereditäre hämorrhagische Teleangiektasien (M. Osler). Primäre oder sekundäre[for full text, please go to the a.m. URL]