Eine neue GDF-5 Mutante vermittelt die Rekonstruktion von Röhrenknochen mit Wiederherstellung einer Markhöhle im nicht heilenden Knochendefekt im Kaninchen

J. Holschbach, K. Kleinschmidt, F. Ploeger, J. Glockenmeier, J. P. Kretzer & W. Richter
Fragestellung: Die Behandlung pseudarthrotischer Knochendefekte stellt immer noch eine Herausforderung für die klinische und experimentelle Orthopädie dar. Das bereits klinisch angewandte Bone Morphogenetic Protein (BMP)-2 hat eine höhere Osteoinduktivität als der Growth and Differentiation[for full text, please go to the a.m. URL]