Knorpelreparaturgewebe nach Matrix-assoziierter autologer Chondrozyten Transplantation (MACT) mittels Hyaluronsäure-basierter oder Kollagen-basierter Matrix: Differenzierung durch morphologische und biochemische Magnetresonanztomographie

G. Welsch, T.C. Mamisch, L. Zak, M. Blanke, S. Marlovits & S. Trattnig
Fragestellung: Nach den ersten humanen autologen Chondrozytentransplantationen (ACT) sind insbesondere in den letzten Jahren viele neue, meist matrix-assoziierte ACTs (MACT) in den Fokus bioregenerativer Forschungsansätze gerückt. Eine Vielzahl an verfügbaren Biometarialien versucht die[for full text, please go to the a.m. URL]