Die elastisch stabile intramedulläre Osteosynthese (ESIN) der diaphysären Klavikulafraktur mit Titanium Elastic Nails – ein Vergleich zwischen offener und geschlossener Reposition

T. Kraus, S. Siebenlist, C. Schrödl, A. Ganslmeier, F. Martetschläger & U. Stöckle
Fragestellung: Klavikulaschaftfrakturen werden zunehmend mit dem minimal invasiven Verfahren der elastischen, stabilen intramedullären Nagelung (ESIN) versorgt. Ziel der Studie war es einen Vergleich zwischen offener und geschlossener Reposition anzustellen. Methodik: In die Studie wurden[for full text, please go to the a.m. URL]