Behandlungsstrategie bei Knocheninfekt der Klavikula – Ergebnisse von 25 Patienten

R. Oheim, R. Schoop, J. Gille, C. Grimme & U.J. Gerlach
Fragestellung: Der Knocheninfekt der Clavicula und ihrer angrenzenden Gelenke ist eine relativ seltene, meist schleichend oder rezidivierend verlaufende Erkrankung. Im Gegensatz zu anderen Lokalisationen überwiegt die hämatogene Infektion. Standardisierte Behandlungskonzepte sind nicht, Ergebnisse[for full text, please go to the a.m. URL]