Poröse Calciumphosphat-Trägermaterialien für das Tissue Engineering von osteochondralen Defekten – eine tierexperimentelle Verlaufsstudie

H. Mayr, B. Alschewski, M. Bohner, J. Klehm, N.P. Südkamp & A. Bernstein
Fragestellung: Ziel der Studie ist die Testung eines mit Chondrozyten besiedelten mikroporösen Scaffolds auf beta-Tricalciumphosphatbasis für das Tissue Engineering bei osteochondralen Defekten in der Tierstudie. Methodik: Als Implantate dienten zylindrische beta-Tricalciumphosphat (TCP)-Formkörper[for full text, please go to the a.m. URL]