Klinische und radiologische Langzeitergebnisse nach autologer Chondrozytentransplantation bei umschriebenen Knorpeldefekten am Knie

B. Moradi, E. Schönit, D. Oberle, S. Hagmann, T. Gotterbarm & F. Zeifang
Fragestellung: Die autologe Chondrozytentransplantation hat zum Ziel, durch die Regeneration von hyalinähnlichem Knorpel, eine normale Gelenkfunktion wiederherzustellen. Vor allem symptomatische Läsionen an Femurkondylen und der Trochlea lassen sich durch die ACT wirksam behandeln. Bei [for full text, please go to the a.m. URL]