Radiosynoviorthese nach Knieendoprothesenimplantation

S. Mayer, B. Mutzel, W. Mayer, R. Linke & V. Jansson
Fragestellung: Die Radiosynoviorthese (RSO) ist eine etablierte Therapie zur Behandlung von entzündlichen und degenerativen Gelenkerkrankungen. Seit einigen Jahren findet sie auch Anwendung in der Behandlung von schmerzhaften Komplikationen nach Knietotalendoprothesenimplantation (K-TEP). In dieser[for full text, please go to the a.m. URL]