Biomechanik des Kniegelenks nach Autologer Chondrozytentransplantation

P.C. Kreuz, S. Müller, A. Hirschmüller, P. Niemeyer & C. Erggelet
Fragestellung: Die zweite Generation der autologen Chondrozytentransplantation unter Verwendung von zellbesiedelten Scaffolds hat sich bei der Behandlung von grossen 3. und 4. gradigen fokalen Knorpelschäden am Kniegelenk als operatives Therapieverfahren etabliert. Klinische und kernspintomographische[for full text, please go to the a.m. URL]