Stellenwert des intraoperativen Rückenmarksmonitorings mittels somato-sensorisch evozierten Potentialen

D. Wiese, H. Salheen, A. Ezzati, C. Reimers & H. Böhm
Fragestellung: Hat das intraoperative Neuromonitoring (IOM) mittels SEP eine Auswirkung auf die operative Strategie bei Eingriffen an der Wirbelsäule? Hintergrund: Die kontinuierliche Überprüfbarkeit der Rückenmarksfunktion bei Eingriffen an der Wirbelsäule ist vor [for full text, please go to the a.m. URL]