Eine stärkere Infiltration von sequestriertem Bandscheibengewebe mit einem bestimmten Typ dendritischer Zellen geht einher mit einem ungünstigen Genesungsverlauf nach einer Bandscheibenoperation: Ergebnisse einer prospektiven Studie

A. Geiss, S. Delank, R. Sobottke, H.-P. Springorum, J. Michael & P. Eysel
Fragestellung: Rückenschmerzen nach einer Nukleotomie gelten als Misserfolge der Wirbelsäulenchirurgie und werden als Postdiskotomiesyndrom (PDS) bezeichnet. Ein neueres Erklärungskonzept geht davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit für die Manifestation eines PDS durch die Auslösung[for full text, please go to the a.m. URL]