Damage Control – bei jedem Polytrauma? Ergebnisse einer prospektiven Studie

E. S. Steinhausen, T. Tjardes, B. Bouillon & D. Rixen
Fragestellung: Das Konzept des „Damage Control“ bei der Frakturversorgung Polytraumatisierter (PT) ist weit verbreitet. Eine wissenschaftliche Belegung der vermeintlichen Vorteile fehlt. Hypothese dieser Untersuchung ist, dass sich eine primäre Nagelung von Femurschaftfrakturen (FSF)[for full text, please go to the a.m. URL]