Risiken und Herausforderungen in der Behandlung älterer Traumapatienten – eine Analyse anhand 1.798 schwerstverletzter Patienten

M. Turina, A. Schönenberger, G. Wanner, H.-P. Simmen & A. Billeter
Fragestellung: Die initiale Abklärung und Behandlung schwerstverletzter Patienten erfolgt heute gemäss standardisierten Algorithmen, obschon verschiedene Subgruppen von Traumapatienten von einer entsprechenden Anpassung dieser Abläufe profitieren könnten. Ziel dieser Studie ist, [for full text, please go to the a.m. URL]