Endoskopische Metallentfernung nach ISG-Schraubenfixation am hinteren Beckenring

M. Oberst, A. El Tayeh & N. P. Südkamp
Fragestellung: Die Stabilisierung des hinteren Beckenringes mittels ISG-Schrauben in der Technik nach Matta ist ein anerkanntes Verfahren in der Behandlung von instabilen Beckenfrakturen. Allerdings wird durch die transartikuläre Lage der Schraube das entsprechende Iliosakralgelenk dauerhaft blockiert,[for full text, please go to the a.m. URL]