Die partielle Kniegelenkdenervation n. Dellon – sinnvolle Option bei therapieresistenten Kniegelenkbeschwerden

B. Hageleit, G. Fromberg & A. Schmidt
Fragestellung: Die partielle Kniegelenkdenervation wurde 1991 von Horner und Dellon nach anatomischen Studien erstmals beschrieben, in Anlehnung an die Handgelenksdenervation. Seit 1992 wendet Dellon diesen Eingriff erfolgreich an. Ist die Kniegelenksdenervation n. Dellon eine Option bei therapieresistenten[for full text, please go to the a.m. URL]