5-Jahresergebnisse dorsoventraler versus rein ventraler Versorgung inkompletter Berstungsfrakturen des dorsoventralen Übergangs

U. Spiegl, P. Merkel, S. Hauck, R. Beisse & O. Gonschorek
Fragestellung: Über die diversen Versorgungsstrategien inkompletter Berstungsfrakturen der BWS und LWS wird kontrovers diskutiert. Wie sicher zeigt sich dabei das noch recht junge thorakoskopisch ventrale Vorgehen nach 5 Jahren? In wieweit ist das aufwendigere dorsoventrale Vorgehen überlegen?[for full text, please go to the a.m. URL]