Mittelfristige klinische und radiologische Ergebnisse nach Implantation der inversen Schulterprothese Delta bei Rotatorenmanschettendefektarthropathie

P. Sadoghi, J. Hochreiter, G. Weber, J. Mayrhofer, M. Pietschmann & P.E. Müller
Fragestellung: Evaluation des Funktionsgewinnes anhand von klinischen und radiologischen Parametern bei 68 Patienten nach Implantation einer inversen Schulterprothese Delta bei Rotatorenmanschettendefektarthropathie nach einem minimum Follow-up von 2 Jahren. Methodik: Achtundsechzig Schultern in [for full text, please go to the a.m. URL]