Inverse Frakturprothese – erste Resultate der Versorgung nicht rekonstruierbarer Humeruskopffrakturen

F. Reuther, T. Joudet, J. Proust, G. Kohut & S. Nijs
Fragestellung: Die Ergebnisse nach prothetischer Versorgung komplexer Humeruskopffrakturen sind nicht vorhersehbar und teilweise unbefriedigend. Nach primären Frakturprothesen führen resorbierte oder in Fehlstellung konsolidierte Tuberkula zu eingeschränkter Beweglichkeit, sekundärer[for full text, please go to the a.m. URL]