Versorgungsstrategien primärer Radialisparesen bei Humerusschaftfrakturen in Deutschland

J. Grassmann, M. Wild, M. Hakimi, S. Thelen, D. Miersch & J. Windolf
Fragestellung: Mit einer Prävalenz von 11,8 bis 18% ist keine Fraktur ist so häufig mit einem Nervenschaden assoziiert wie die Humerusschaftfraktur. Ob der N. radialis bei primärer Radialisparese nach Humerusschaftfraktur zum Ausschluss einer Kontinuitätsunterbrechung oder Interposition[for full text, please go to the a.m. URL]