Langzeitverlauf nach peritalarer Arthrolyse zur Behandlung des Klumpfußes

I. Schleicher, H. Albach, K. Lappas, C. Rummer & H. Stürz
Fragestellung: Auch wenn heutzutage die Behandlung des Klumpfußes hauptsächlich mittels weniger invasiven Methoden wie der nach Ponseti erfolgt, so gibt es doch immer wieder Fälle, die eine extensivere Behandlungsform brauchen. Deshalb ist es nach wie vor auch die Verlaufsbeobachtung [for full text, please go to the a.m. URL]