Ist das Viper-2-System ein geeignetes Instrumentarium zur percutanen Versorgung von Wirbelfrakturen?

S. Matschke, M. Adams & P.A. Grützner
Fragestellung: Zielstellung der Arbeit war festzustellen, wo liegen die Grenzen für die Anwendung des Viper-2-Systems bei der Versorgung von Wirbelbrüchen, welche Vorteile und Nachteile sind zu erwarten. Methodik: Im Zeitraum 5/09 bis 11/09 erfolgte die prospektive Erfassung von[for full text, please go to the a.m. URL]